Foto des Monats November 2011

 

 

Auch der Spätherbst kann sonnige Tage haben wie am 04. November 1983, als GTw 1076 auf SL 909 auf der Hansastraße in Richtung Huckingen unterwegs ist und soeben die Bundesbahn-Unterführung passiert hat. GTw 1076 gehört zu der 1966 von DÜWAG ausgelieferten Sechsachser-Serie 1056 bis 1076. Die ersten waren noch als 56ff. beschriftet, ehe nahezu der gesamte Straßenbahn-Wagenpark noch im gleichen Jahr um 1000 erhöhte Wagennummern erhielt. 1968 wurden die GTw 1056 bis 1073 durch Einfügen eines Mittelteils zu Achtachsern verlängert, die GTw 1074 bis 1076 folgten 1972. Ausgeliefert wurde GTw 1076 in der damals üblichen beigen Grundlackierung, die neue Standardlackierung in orangerot mit gelber Stirnfront erhielt er anlässlich einer Hauptuntersuchung im Jahre 1978. Am 19.Oktober 1984 stieß er an der Ecke König-/Mercatorstraße mit dem auf SL 79 die Endhaltestelle verlassenden GT8SU-3101 zusammen und wurde danach im B- und C-Teil beschädigt abgestellt. Im April 1986 wurde er verschrottet. Die Triebdrehgestelle sowie einige Rahmenteile wurden aufgehoben und sollten Verwendung finden unter dem in Eigenbau geplanten tunnelgängigen Kran- und Oberleitungs-Zweikraft-ATw 3276. Der Bau wurde jedoch Ende der 1990er Jahre abgebrochen und der Torso verschrottet.

 

 Foto und Text von Winfried Roth