Foto des Monats Juli 2009

 

 

 

Gemeinsam mit den vierachsigen Großraum-Triebwagen 229 bis 232 beschaffte die DVG 1953 bei der DÜWAG passende Großraum-Beiwagen mit den Wagennummern 262 bis 265 (1966 = 2262 bis 2265), die - wie die Triebwagen - anfangs grün lackiert waren. Schon 1956 erhielten auch sie die übliche Farbgebung in beige mit grünen Zierstreifen. In den drei Beiwagen 262 bis 264 baute die DVG 1957 linksseitige Türen ein, allerdings nur vorne und hinten, jedoch nicht in der Mitte. Als man für die 1961/62 gelieferten D-Bahn-Wagen 17 und 18 (1966 = 1017 und 1018) für die SL D passende Beiwagen benötigte, adaptierte man zu diesem Zweck zunächst genau diese Wagen, 1973 auch noch Bw 2265. Optische Besonderheit waren die nunmehr roten Zierstreifen. Nach einer Hauptuntersuchung, die im Oktober 1975 abgeschlossen wurde, zeigte sich Bw 2263 erneut in einem veränderten Aussehen, und zwar mit wieder verschlossenen linksseitigen Türen und in zum "Mannheimer"-GTw 1079 passenden Lackierung und Werbung für "Haus der Küche". Hinsichtlich des Triebwagens sei auf das Foto aus Februar 2008 verwiesen. Nach dem Großbrand im Btf. Grunewald am 16. Februar 1983 musste Bw 2262 als Totalschaden aus dem Bestand ausscheiden, die übrigen Wagen wurden im Jahre 1983 ebenfalls ausgemustert und im Dezember 1983 verschrottet. Auf dem obigen Foto verlässt die Garnitur aus GTw 1079 und Bw 2263 am Sonntag, 18. Juli 1982, auf SL 901, Mülheim/R. - DU-Obermarxloh, soeben die Haltestelle Schwanentor. Wie schon beim Foto aus dem vergangenen Monat sei auch hier auf die in den 1970/80er Jahren gängige Praxis verwiesen, die werktags auf der SL 9/909 verkehrenden GTw/Bw-Züge an Samstagen und Sonntagen auf SL 1/901 einzusetzen.

 

 

 Foto und Text von Winfried Roth