Foto des Monats Juni 2006

 


 

1964 erhielt die DVG von der DÜWAG zehn weitere sechsachsige Gelenktriebwagen, die mit den Wagennummern 246 bis 255 in den Bestand eingereiht wurden. Ausgeliefert wurden sie in der damals typischen Grundlackierung in beige mit grünen Absetzstreifen. Bereits 1965 wurden sie durch Einfügen eines Mittelteils zu Achtachsern verlängert. Die Fahrzeuge wurden zweimal umnummeriert, 1966 in 1246 bis 1255, 1985 in 1046 bis 1055. Das obige Foto zeigt GTw 1251 – mit frischer Neulackierung in orangerot und mit HU-Datum 10.84 – am 25. Oktober 1984 am Bahnhof Dinslaken auf SL 909. Am 28.09.1987 wurde er am Verteilerkreis in Kasslerfeld in einen schweren Unfall mit einem LKW verwickelt und an der Front so schwer beschädigt, dass er nicht wieder instandgesetzt, sondern im Btf. Hamborn hinterstellt wurde. Vor allem die B- und C-Teile wurden später von der DVG-Hauptwerkstatt für den Bau des Schienenschleifwagens 3051 verwendet.

Foto und Text von Winfried Roth