Foto des Monats Juni 2004

Sehenswerte Kompositionen stellten immer die aus achtachsigen
Gelenktriebwagen und zweiachsigen Beiwagen des Typs "Aufbauwagen" gebildeten
Garnituren dar. Einige der 1959 von Westwaggon, Köln, gebauten Beiwagen
wurden von der DVG 1969 zu Einrichtungsbeiwagen umgebaut. Dabei erhielten
sie einseitig Falttüren, die andere Wagenseite wurde verblecht. Mit
Entwertern ausgerüstet liefen sie schaffnerlos meist hinter den
Düwag-Gelenkwagen. Die Ausmusterung dieser Beiwagen erfolgte in den Jahren
1979 und 1980. Der damals als letzte seiner Art übriggebliebene Bw 2334
beendete am 12. Mai 1980, dem Tag seines letzten Einsatzes, endgültig die
Zeit der zweiachsigen Beiwagen bei der DVG. Einige wurden in den einzelnen
Betriebshöfen noch eine Zeitlang als Lager- und Aufenthalts-raum
weiterverwendet, andere in Privathände abgegeben. Leider besitzt die DVG
keinen dieser ungewöhnlichen Beiwagen mehr.
Am 13. Oktober 1979 war Bw 2335 hinter GTw 1250 auf SL 1, Mülheim/Ruhr -
DU-Obermarxloh, im Einsatz. Dieses Gespann steht hier an der Haltestelle
Scharnhorststrasse.

 


Foto und Text von Winfried Roth