Foto des Monats März 2007

 

 

Auf dem obigen Foto durchfährt GTw 1058, behängt mit dem “Berliner“-Bw 2277, soeben auf SL 909, Dinslaken Bhf. – DU-Huckingen, die Königstraße, um gleich über die am linken Bildrand sichtbare Weiche Richtung Süden abzubiegen.

Nach Auslieferung sämtlicher Gelenktriebwagen des Typs “Mannheim“, GTw 1077 bis 1094, in den Jahren 1971 bis 1974 waren die Einsätze dieser achtachsigen Standard-Gelenkwagen mit dem typischen DÜWAG-Gesicht auf der SL 909, zudem vor Beiwagen, selten geworden. GTw 1058 gehört zu der 1966 von DÜWAG ausgelieferten Sechsachser-Serie 1056 bis 1076, der größten zusammenhängenden Triebwagenserie der DVG. Die ersten waren noch als 56ff. beschriftet, ehe nahezu der gesamte Straßenbahn-Wagenpark noch im gleichen Jahr um 1000 erhöhte Wagennummern erhielt. 1968 wurden die GTw 1056 bis 1073 durch Einfügen eines Mittelteils zu Achtachsern verlängert, 1972 folgten die GTw 1074 bis 1076. Im August 2004 war hier bereits ein Foto des GTw 1057 mit einem etwas ungewöhnlichen Einholmstromabnehmer zu sehen, über “Metamorphosen“ einiger einzelner Triebwagen wird an dieser Stelle sicherlich noch berichtet.

Mit der Eröffnung der Duisburger U-Bahn am 11. Juli 1992 war dann auch das Aus für restlichen noch verbliebenen Triebwagen gekommen, von denen einige nach Dessau und Nörrköping/Schweden, andere nach Essen gelangten, wo ihnen Mittelteile für den Umbau verschiedener Sechsachser entnommen wurden. Im Übrigen sei hierzu auf die einschlägige Fachpresse verwiesen.

Die Beiwagen-Serie 2266 bis 2277 wurde an dieser Stelle bereits im August 2006 beschrieben.

 

Foto und Text von Winfried Roth