Foto des Monats Februar 2010

 

 

 

 

Am Samstag, 09. Februar 1980, durchfährt GTw 1246 auf SL 901, Mülheim/Ruhr – DU-Obermarxloh, in nördlicher Richtung die Fabrikstraße in Ruhrort. 1964 erhielt die DVG von der DÜWAG zehn sechsachsige Gelenktriebwagen, die mit den Wagennummern 246 bis 255 in den Bestand eingereiht wurden. Ausgeliefert wurden sie in der damals typischen Grundlackierung in beige mit grünen Absetzstreifen. Bereits 1965 wurden sie durch Einfügen eines Mittelteils zu Achtachsern verlängert. Die Fahrzeuge wurden zweimal umnummeriert, 1966 aus EDV-technischen Gründen in 1246 bis 1255, 1985 in 1046 bis 1055. Auch GTw 246/1246/1046 wurde in beige ausgeliefert. Bei einer Hauptuntersuchung, die er im August 1975 beendete, bekam auch er die neue Standardlackierung in orangerot mit gelber Stirnfront und gelben Seitenstreifen verpasst. Danach trug er zeitweise Seitenwand für das Schnellrestaurant “Wimpy“.  Anfang Januar 1980 erhielt er eine Totalwerbung für Milka-Schokolade auf weißem Untergrund, die bei der nächsten Hauptuntersuchung Ende 1982 wieder durch die o.g. Standardlackierung ersetzt wurde. Anfang Mai 1984 wurden auf beiden Fahrzeugseiten unterschiedliche Werbeaufschriften aufgebracht, links (auf orangenem Untergrund) für “Rheinperle Frucht Nektare“, rechts (auf blauem Untergrund) für Rheinfelsquelle, beide Getränke stammten vom gleichen Hersteller. Mit Eröffnung des Innenstadttunnels der Duisburger U-Bahn am 11. Juli 1992 wurde er abgestellt. Am 23. November 1992 trat er seine Reise nach Dessau an, wo er die Wagennummer 002 erhielt.

 Foto und Text von Winfried Roth